Gründe für die Überarbeitung

Wer in den letzten Wochen hier auf dem Blog gewesen ist, wird es vielleicht selbst gemerkt haben: Der Blog hat teilweise 15 Sekunden benötigt, um vollständig geladen zu werden. Nachdem ich Stück für Stück versucht hatte mögliche Fehler zu suchen, in dem ich alle Plugins deaktiviert hatte, Plugins zur Verbesserung der Webseitenperformance aktiviert hatte und nochmal alle WordPress-Einstellungen auf Herz und Nieren geprüft hatte, habe ich den Schuldigen gefunden: Das Theme.

Das Theme war schuld

Wundert euch also nicht, wenn es hier in den nächsten Tagen etwas drauf und drunter geht.


Kommentare

2 Antworten zu „Neues Blogdesign“

  1. Persönlich gefällt das neue Design besser. Die Arbeit das ganze anzupassen darf man auch nicht unterschätzen.

    Go go go 🙂

    1. Danke für das Lob. Ich finde die hauseigenen WordPress-Designs auch richtig gut, weil man endlich fast schon bis ins kleinste Detail alles ändern kann. Vor Jahren musste man zunächst zahlreiche CSS-Kurse belegen, wenn man nur mal die Linkfarbe ändern wollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert